Schlagwort-Archiv: zend framework

Eine Webapplikation mit dem Zend Framework erstellen

Da wir immer wieder neue ZF-Projekte für unsere Kunden erstellen, wollte ich mal meine Erfahrungen im Erstellen einer Webapplikation mit dem Zend Framework bekanntgeben.

Dieser Artikel liegt schon etwas und bezieht sich deshalb auf die Version 1.8.0 des Frameworks. Aber der Grundaufbau des Frameworks hat sich kaum geändert, so dass die hier geschriebenen Dinge eine gewisse Zeit ihre Richtigkeit haben werden.

Meine genutzten Referenzen:

Eingesetztes Framework:

Umgebung:

  • Windows XP
  • XAMPPlite 1.7.3 mit PHP 5.3.1, Apache 2.2.14

Bei ipunkt arbeiten wir zwar ausschließlich auf Ubuntu-Systemen, aber der Anschaulichkeit wegen hier mal ein Tutorial auf Windows-Basis. Eine Webapplikation mit dem Zend Framework erstellen weiterlesen

Beschreibung in einem Formular mit dem ZendFramework

Kennt Ihr das Problem, dass Ihr einen Text mitten in einem Formular platzieren wollt? Ich brauche so etwas meist bei AGB-Häkchen oder Newsletter-bestellen-Häkchen. Dort behelfe ich mir derzeit mit der Beschreibung zum Formularelement, bzw. verwende ich im Template zur Ausgabe jedes einzelne Element und schreibe den wichtigen Text einfach in HTML dazwischen. Das ist alles in allem eine nicht sehr befriedigende Lösung und gehört wohl in die Kategorie „Quick-and-dirty“.

Beschreibung in einem Formular mit dem ZendFramework weiterlesen

FirePHP mit dem ZendFramework nutzen

Das Manual des Zend Framework zum Thema Wildfire und FirePHP ist recht dürftig bis nicht existent. Wer dennoch gern etwas in der Firebug-Konsole ausgeben lassen möchte, der kann das folgendermaßen machen.

Für die Ausgabe von Tabellenwerten:

$message = new Zend_Wildfire_Plugin_FirePhp_TableMessage('SESSION');
$message -> setHeader(array('key', 'value'));
foreach ($_SESSION as $key => $value)
{
 $message -> addRow(array($key, $value));
}
// message senden
Zend_Wildfire_Plugin_FirePhp::getInstance() -> send($message);

Der Konstruktor bekommt dabei das Label übergeben. Dieses ist dann in der Konsole klickbar und öffnet den Inhalt der Tabelle. Mit setHeader() wird ein Array mit den Spaltenköpfen angegeben. Hier muss die Anzahl zu den Elementen in addRow() übereinstimmen – damit werden zeilenweise die darzustellenden Werte übergeben.

Für die Ausgabe von einfachen Meldungen:

$message = new Zend_Wildfire_Plugin_FirePhp_Message('INFO', 'Hier kommt die Meldung');
$message -> setLabel('Optionales Label');
// message senden
Zend_Wildfire_Plugin_FirePhp::getInstance() -> send($message);

Statt dem „INFO“ gibt es noch weitere Stiltypen, die bspw. ein Info-Icon, Ausrufezeichen usw. darstellen lassen. Mögliche Werte sind: LOG, INFO, WARN, ERROR, TRACE, EXCEPTION. Für weitere Details sei auf die Klasse Zend/Wildfire/Plugin/FirePhp.php verwiesen. Das optionale Label wird dem Meldungstext einfach vorangestellt, gefolgt von einem Doppelpunkt und Leerzeichen.

WICHTIG: Wenn der Wert für den Stil nicht in Großbuchstaben übergeben wird, wird keine Meldung ausgegeben.