Schlagwort-Archiv: mysql

PHP 5 / MySQL 5. Studienausgabe (Broschiert)

PHP 5 / MySQL 5. Studienausgabe

Doppellösung PHP und MySQL in einem Doppelband zum Preis von einem — mit allen nötigen Programmen und Dateien auf CD-ROM: Die Studienausgabe PHP 5 / MySQL 4 macht möglich, wovon Einsteiger bisher nur träumten. PHP und MySQL satt. Das Gespann PHP und MySQL hat sich weitläufig etabliert und genießt Kult-Status in der Webprogrammierung. Gut wer sich damit auskennt. Und wo Einsteigen, wenn man Anfangen will? Matthias Kannengießer stellt mit seinem Doppelband einen umfassenden Zugang in die Welt von PHP 5 und MySQL 4 zur Verfügung, führt in beiden Anwendungen getrennt und zusätzlich in ihre Zusammenarbeit ein und lässt auch fortgeschrittene Themen nicht aus. Los geht es mit den Sprachelementen und der Syntax von PHP, gefolgt von den ersten Programmierschritten und Lösungen für den Programmieralltag. Darauf folgen fortgeschrittenen Programmierthemen, die Neuerungen in PHP 5 und schließlich die Arbeit von PHP mit MySQL. Im Teil zu MyS weiter…

Versionierung und Ticketverwaltung für lau

Es ist fast soweit…in wenigen Tagen wird unser erstes eigenes Produkt das Licht der Welt erblicken. Im Q2/2009 werden wir einen kostenfreien Hostingdienst starten, der folgende Leistungen bereithält:

  • Subversion-Repository
  • Trac

Weitere Dienste, wie:

  • automatisches Deploy in eine geschützte Webserver-Umgebung
  • MySQL-Datenbank
  • PHP5

werden dann auch verfügbar sein.

Unser Ziel ist es dem ambitionierten Programmierer zu Hause oder ganzen Entwicklungsteams die mühsame Arbeit des „Server aktivieren“, „Repository aufsetzen“ und „Webserver einrichten“ abzunehmen und ihn stattdessen mit wenigen Klicks zur gewünschten Umgebung verhelfen, solange er dies möchte. Der notwendige Zeitaufwand zum einrichten eines Projektes sinkt auf unter 5 Minuten. Danach könnten bspw. Ihre Kunden oder sie bereits Tickets zu dem Sourcecode verfassen.

In Zukunft wird es dann weitere Dienste und Optionen geben:

  • weitere Scriptsprachen: ruby, python
  • konfigurierbare Deployprozesse (Buildmanagement, externer Deploy per scp/ftp)
  • weitere Datenbanken: PostgreSQL, eXist, Xindice
  • Nutzung von Frameworks, die zentral vorhanden sein werden: ZendFramework, Symfony, CakePHP, yii, Prado, Ruby-on-Rails, …
  • usw.

Das ganze wird unter demobereich.de zu finden sein. Wer sich darüber informieren lassen will, dass es los geht, der kann den Link auf der Seite nutzen.

MySQL und das böse PASSWORD()

Wie ich jüngst in einem Kundenprojekt erfahren musste, hat sich der Rückgabewert der MySQL Funktion PASSWORD() verändert. Das ist durch einen Serverumzug aufgefallen und schloss alle Nutzer von ihren Accounts aus.

MySQL beschreibt selber in ihren Manuals, dass die Funktion PASSWORD() nur für Passwörter der Nutzer das DB-Systems dienen sollte und stattdessen auf SHA1() oder MD5() zurückgegriffen werden soll. Also merke: niemals für Nutzerauthorisierungen die Funktion PASSWORD() verwenden. Seit Version 4.1 wurde dort auf einen längeren Hash-Wert umgestellt. Allerdings gibt es Konfigurationseinstellungen oder die mögliche Anzahl Zeichen des PASSWORD() Feldes, die den DB-Server erneut die alten kurzen Passwörter bringen lassen.

Ein Ansatz, um die nun falschen Passwörter aktualisieren zu können gibt es mit Hilfe der Funktion OLD_PASSWORD() und wenn die Autorisierung klappt, dann lieber mit dem sicheren MD5() arbeiten oder eine ganz eigene Verschlüsselung der Daten vornehmen.