Schlagwort-Archiv: eclipse

Eine Webapplikation mit dem Zend Framework erstellen

Da wir immer wieder neue ZF-Projekte für unsere Kunden erstellen, wollte ich mal meine Erfahrungen im Erstellen einer Webapplikation mit dem Zend Framework bekanntgeben.

Dieser Artikel liegt schon etwas und bezieht sich deshalb auf die Version 1.8.0 des Frameworks. Aber der Grundaufbau des Frameworks hat sich kaum geändert, so dass die hier geschriebenen Dinge eine gewisse Zeit ihre Richtigkeit haben werden.

Meine genutzten Referenzen:

Eingesetztes Framework:

Umgebung:

  • Windows XP
  • XAMPPlite 1.7.3 mit PHP 5.3.1, Apache 2.2.14

Bei ipunkt arbeiten wir zwar ausschließlich auf Ubuntu-Systemen, aber der Anschaulichkeit wegen hier mal ein Tutorial auf Windows-Basis. Eine Webapplikation mit dem Zend Framework erstellen weiterlesen

Logfile Viewer für Eclipse

Nachdem ich immer mal wieder Logfiles anschauen muss, wollte ich nicht mehr dauerhaft tail unter Ubuntu und Wintail unter Windows einsetzen. Da gibt es doch bestimmt etwas von Ratiopharm…oder für eclipse, hoffte ich.

Gesucht, gefunden: der eclipse logviewer von Andre Bossert. Update-Site: site.xml

Dieser integriert sich als View in Eclipse und lagert nun bei mir am unteren Rand von Eclipse. Total cool sind 2 Features: automatisches Tail und Highlightung nach eigenen Vorgaben. Sehr geil.

Damit kann ich nun alles im Blick behalten…auf einem Monitor eclipse mit den Logs, auf dem anderen Monitor im Browser testen mit Firebug-Konsole. So läßt es sich arbeiten.

Mit welchen Tools erledigt Ihr solche Aufgaben?

Trac in Eclipse nutzen

Wer während der Entwicklung mit Trac und Eclipse zu tun hat, der sollte mal das Mylyn (früher Mylar) Projekt kennenlernen.

Es dient als Aufgabengetriebene Entwicklungsunterstützung dem Entwicklungsprozess im Team. Weitere Infos kann man auf der Internetseite bei eclipse lesen. Hier soll es mehr um den Installationsprozess gehen.

Unter den Downloads findet man die Update-Sites. Dazu die passende URL für Eclipse und die Extras kopieren und bei Eclipse in die Update-Sites eintragen. Incubator benötigt man nicht. Bei mir ging das nicht, deswegen habe ich die Paket-ZIPs entsprechend heruntergeladen und als lokale Update-Site integriert.

Danach wählt man folgende Komponenten aus:

  • Mylyn Bridge: Eclipse IDE
  • Mylyn Bridge: Team Support
  • Mylyn Connector: Trac
  • Mylyn Focused UI
  • Mylyn Task List

Nachdem diese entsprechend installiert und die Eclipse wieder gestartet ist, sieht man nun einen Bereich „Task List“. Dort kann man nun eine neue Query anlegen mit „Add Query“. Dabei muss man ein neues Repository anlegen. Hier kann man nun ein Trac-Repository anlegen.

Als Server-Parameter gibt man nun die URL zum Trac (Basis-URL) ein. Für die Verbindung mit dem Trac kann man entweder WEB oder RPC wählen. Für RPC benötigt man allerdings folgendes Plugin in der Trac-Installation: XmlRpcPlugin von Track Hacks

Nachdem man diesen Dialog abgeschlossen hat (mit oder ohne Benutzerdaten) kann man nun wie aus den Trac-Ticket-Queries eine Query zusammenstellen. Und fertig ist die Aufgabenliste im Eclipse.

Zur Bearbeitung kann man dann entsprechend einen Task aktivieren und damit werden alle frisch geöffneten Dateien in den Kontext des Tasks überführt. Das bedeutet, dass man bei einem Commit den Kommentar vorbelegt aus dem Ticket bekommt. Das ist sehr witzig und sinnvoll. Damit werde ich auf jedenfall noch ein bißchen herum probieren.